Dr. Horst Fieser

Ihr Zahnarzt in Diessen

Lexikon - Fachbegriffe

 Bleaching

Die Zahnaufhellung oder das Bleaching ( engl. to bleach " bleichen " ) ist eine Methode, um  Zähne aus kosmetischen und ästhetischen Gründen aufzuhellen. In unserer Praxis wird das sogenannte " Home - Bleaching " angewandt; d.h. der Patient bekommt eine passgenaue Schiene angefertigt, die er über Nacht mit einem entsprechenden Aufhellungsgel anwendet.

 

 

 

Gingivitis

Gingivitis ist eine akute oder chronische Entzündung des Zahnfleisch (Gingiva).

 

 

Implantate

Unter einem Implantat versteht man eine künstliche Zahnwurzel. die in den Kiefer eingebracht wird. Darauf wird dann Zahnersatz in Form von Kronen, Brücken oder Prothesen gesetzt.

 

 

Karies

Karies ist eine Erkrankung der Zahnhartgewebe, des Zahnschmelz und Dentin. Hierbei wird die Zahnhartsubstanz durch säurebildende Bakterien entkalkt und aufgelöst. Durch gezielte Prophylaxe, ausreichende Mundhygiene und vernünftiger Ernährung lässt sich Karies vermeiden.  

 

 

Kronen

Eine Zahnkrone dient dazu größere Substanzverluste am Zahn wiederherzustellen. Es gibt verschiedene Arten von Kronen z.B. Vollgußkronen(rein aus Metall), Verblendkronen (aus Metall und Keramik) und Vollkeramikkronen.

 

 

 Lokalanästhesie

Darunter wird eine gezielte örtliche Betäubung verstanden, um das Schmerzempfinden auszuschalten bzw. zu lindern. In unserer Praxis wird das im allgemeinen sehr gut verträgliche Articain R (je nach Indikation in verschiedenen Konzentrationen) angewandt. Um den Einstich-Schmerz zu vermeiden, kann mit einem zuvor aufgetragenen Betäubungsgel vorgebeugt. werden.

 

 

Parodontitis

Die Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entzündung, die sich in einer weitgehenden irreversiblen Zerstörung des Zahnhalteapparates äußert. Folgen sind Zahnfleischschwellungen und -blutungen, Mundgeruch, Zahnlockerungen und schließlich Zahnverlust. Für den gesamten Körper besteht erhöhtes Risiko einer Herz- und Kreislauferkrankung. Uraschen sind hauptsächlich schlechte Mundhygiene, Rauchen, Diabetes und genetische Veranlagungen.

 

 

Parodontitisbehandlung

Die Therapie besteht darin die Entzündung an Zahnfleisch und Zahnhalteapparat zu beseitigen. Unter örtlicher Betäubung werden die Zähne und die betroffenen Wurzeln mit Ultraschall, Handinstrumenten und desinfizierenden Spülungen gereinigt und geglättet. 

 

 

Professionelle Zahnreinigung PZR

Bei der professionellen Zahnreinigung handelt es sich um eine der wichtigsten und effektivsten Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung von Karies und Paradontose (bzw. Parodontitis). Hierbei werden mit Ultraschall, Handinstrumenten und Pulverstrahlgeräten sämtliche weichen und mineralisierten Beläge (Zahnstein), die sich auf den Zähnen angesiedelt haben, entfernt. Auch Verfärbungen (besonders hervorgerufen durch Nikotin, Kaffee, Tee und andere Farbstoffe), die sich mit der Zeit aufgelagert haben, können dadurch entfernt werden. Für eine gute Prophylaxe sollte die PZR alle 6 - 12 Monate durchgeführt werden.

 

 

Zahnersatz

Zahnersatz ist der Sammelbegriff für den Ersatz fehlender Zähne. Hierbei unterscheidet man festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz, der jeweils implantatgestützt sein kann. Ziel ist eine Schliessung der Zahnreihen, Wiederherstellung der Kaufunktion und optimale Ästhetik.

 

 

Zirkonkronen und -Brücken

Hierbei handelt es sich um Kronen und Brücken mit einem absolut metallfreiem Grundgerüst, das computergestützt ( CAD/CAM) hergestellt wird. Vorteile sind eine hervorragende Verträglichkeit, hohe Stabilität und natürliche Ästhetik. 

 

 

 

 

 

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...